Angebote für Wintergärten
Kostenlos & unverbindlich

100% Kostenlosbis zu 30% sparen

Welchen Wintergarten bevorzugen Sie?

Bitte durch anklicken auswählen!

Weiter

Wintergarten aus Polen

Ist unser Portal hilfreich für Sie?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Wintergarten aus Polen: Gute Qualität zum günstigen Preis???

Mit einem Wintergarten können Immobilienbesitzer nicht nur den Wert ihres Anwesens deutlich erhöhen, sondern auch die Wohnqualität steigern. Wer den Wert seiner Immobilie merklich anheben möchte, ohne unnötig viel Geld auszugeben, entscheidet sich häufig für einen Wintergarten aus Polen. Der Grund dafür ist relativ simpel erklärt: Waren aus Polen sind per se um einiges günstiger als die gleichen Produkte aus deutscher Herstellung. Allerdings sollten sich die Kunden vor dem Kauf Gedanken darüber machen, wie der Wintergarten aufgebaut sein soll und ob sie mit einem Bausatz klarkommen oder die Montage im Angebot enthalten sein soll.

1. Was kostet ein Wintergarten wirklich?

Die Kosten für den Wintergarten richten sich natürlich in erster Linie daran, wie aufwändig dieser gestaltet werden soll. So sind Quadratmeterpreise von 1.500 bis 2.500 Euro keine Seltenheit, wobei die Preisgrenze nach oben hin völlig offen ist. Die Besitzer eines Wintergartens müssen allerdings noch mit weiteren Kosten rechnen. Dazu gehören die Nebenkosten für die Planung und die anschließende Genehmigung ebenso wie die Kosten für Fundament, Lüftung, Beschattung, Heizung und Fundament. Für Immobilienbesitzer stellt sich also klipp und klar die Frage, ob es nicht günstiger ist, einen Wintergarten aus Polen zu beziehen. Fraglich ist in diesem Fall neben der Qualität auch die Frage, was es zu beachten gilt und woran sich ein wirklich guter und seriöser Anbieter erkennen lässt. Je nachdem, um welche Art von Wintergarten es sich handelt, ist übrigens auch eine staatliche Förderung möglich. Wir bieten Ihnen deshalb einen Vergleich an, damit Sie die günstigste Lösung für Ihre Oase der Ruhe finden können.

2. Gibt es wirklich Qualität zum günstigen Preis?

Zwar ist ein Wintergarten aus Polen wesentlich günstiger als ein vergleichbares Produkt aus deutscher Produktion. Natürlich gibt es aber auch hier das eine oder andere schwarze Schaf. Die Käufer sollten also auf jeden Fall die Gesamtkosten im Auge behalten. Grundsätzlich lässt sich aber sagen: Die relativ günstigen Preise für einen Wintergarten aus Polen erklären sich nicht durch eine mangelhafte Qualität, sondern schlicht und ergreifend durch die niedrigen Stundenlöhne. Auf Nummer sicher gehen Kunden, die sich für einen Wintergarten aus Polen entscheiden, wenn sie im Vorfeld auf einschlägigen Portalen nachsehen. Hier werden die verschiedenen Anbieter und ihre Produkte ausführlich bewertet. Dadurch erhält der Kunde einen Anhaltspunkt dafür, bei wem es sich lohnt, einen Wintergarten zu bestellen.

Zwischenzeitlich haben sich die polnischen Naturliebhaber auch auf deutschsprachiges Publikum eingestellt. Ein Zeichen für einen hochwertigen Anbieter besteht darin, dass zufriedene Kunden entsprechende Bewertungen abgegeben haben. Die Anbieter haben ihrerseits hinzugelernt und bieten inzwischen Online-Präsenzen in Deutsch und Polnisch an. Wer einen Wintergarten plant, sollte aber dennoch auf einem Vor-Ort-Termin im Vorfeld bestehen. Denn bei dieser Gelegenheit lassen sich nicht nur die tatsächlichen Grundmaße ersehen, sondern auch weitere Wünsche des Kunden berücksichtigen. Des Weiteren verschafft man sich bei diesem Anlass einen ersten persönlichen Eindruck vom jeweiligen Anbieter.

Erhalten Sie bis zu 3 Wintergarten-Angebote zum Vergleich! Kostenlos Angebote vergleichen & sparen

 

3. Darauf ist beim Wintergarten aus Polen zu achten

Verbraucher, die sich letztlich für einen Wintergarten aus Polen entschieden haben, sollten allerdings einige Punkte beachten, um wirklich zufrieden mit ihrer Heizstätte zu sein. So muss der Wintergarten aus Polen sowohl vom Material als auch von der Konstruktionsweise her den Richtlinien entsprechen, die in Deutschland gelten. Zwar handelt es sich dabei nicht zwangsläufig um ein Qualitätsmerkmal, jedoch muss dieser Aspekt aus baurechtlicher Sich zwangsläufig beachtet werden. Der Immobilienbesitzer muss sich auch im Klaren darüber sein, dass er sich als Bauherr selbst um die Genehmigung kümmern muss.

Wintergärten aus Polen sind günstiger, jedoch sollte man sich genau informieren, um hohe Folge- oder Reparaturkosten zu vermeiden.

Letztlich müssen auch noch eventuelle versteckte Kosten geklärt werden. Dazu gehört etwa die Frage, ob die Kosten für die Lieferung des Wintergartens im Pauschalpreis enthalten sind oder nicht. In diesem Zusammenhang sind natürlich auch eventuelle Reparaturleistungen inklusive, die teilweise vom Hersteller übernommen werden. Sollte das der Fall sein, ist der Anbieter nicht nur auf den ersten Blick günstig, sondern auch bei näherem Hinsehen.

4. Diese Punkte sind im Vorfeld wichtig

Wer sich für eine Terrassenüberdachung oder einen Wintergarten aus Polen interessiert, sollte sich auch mit den Garantiebedingungen und den eventuellen Nebenkosten auseinandersetzen. So kann beispielsweise eine einfache Postsendung nach Deutschland erhebliche Kosten verursachen, sofern diese nicht im Paketpreis enthalten sind. Ferner sollten sich die Kunden eher für einen Betrieb entscheiden, in welchem ein deutschsprachiger Ansprechpartner zur Verfügung steht und in dem auch weitere Reparaturleistungen in Anspruch genommen werden können.

Wir empfehlen Ihnen geprüfte Anbieter aus unseren Netzwerk.

Darüber hinaus sollten die Kunden sichergehen, dass die Konstruktion und die Materialien, die für den Bau des Wintergartens verwendet werden, nicht mit zusätzlichen Kosten belastet werden. Zudem müssen die Kunden bei vielen Anbietern eine Anzahlung überweisen, was ein unnötiges Finanz-Risiko darstellt. Um versteckte Kosten zu vermeiden, sollten die Kunden vorab abklären, ob der Transport des Wintergartens zum Wohnort im Preis inklusive ist oder ob noch zusätzliche Kosten auf den Immobilienbesitzer zukommen. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn Reparaturleistungen notwendig sind. Die Käufer sollten also in jedem Fall vor dem Kauf einen Blick auf die Garantiebedingungen werfen, bevor sie einen Wintergarten aus Polen bestellen.

Die preislichen Unterschiede ergeben sich übrigens auch aus dem Zusammenhang. So bieten viele polnische Unternehmen erst gar nicht an, ein Betonfundament zu errichten. Der Grund: Die zweifache Anfahrt würde sich schlicht und ergreifend nicht rechnen. In diesem Fall muss sich also der Käufer selbst um einen guten Untergrund bemühen.

5. Die passenden Angebote einholen

Zu den bekanntesten Herstellern von Wintergärten aus Polen gehört das Unternehmen DrewDOM mit Sitz in Szczecin. Wie die meisten Hersteller bietet auch dieses Unternehmen keine Komplett-Angebote, sondern eine individuelle Lösung für den Kunden, die optimal auf dessen Wünsche zugeschnitten ist. Fordern Sie hier kostenlose Angebote von seriösen Anbietern an.

Erhalten Sie bis zu 3 Wintergarten-Angebote zum Vergleich! Kostenlos Angebote vergleichen & sparen

Write a Reply or Comment